SSI Dive Guide


Das SSI Dive Guide Programm basiert auf viel praktische Anwendung, Hintergrundinformationen und Flexibilität. Dive Guides im aktiven Pro Status können Tauchausflüge leiten und Tauchgänge für brevetierte Taucher führen. Sie können Schnorchelausbildungen durchführen, wenn sie das Snorkeling Instructor Programm durchlaufen haben.

Ablauf (wird vom Instructor basierend auf den Fähigkeiten und Bedürfnissen der Kandidaten sowie der Umweltbedingungen festgelegt und kann daher abweichen)

Theorielektionen (im Selbststudium beim Online-Training)
– Der DiveGuide
– Werde ein DiveGuide
– DiveGuide Stress & Rescue
– Gruppenmanagement
– Tauchgänge & Spezialtauchgänge führen
– Deine Karriere bei SSI
– Abschlusstest

Poollektionen
– Wasserfitness-Test
– Ausrüstungstausch
– Partnerrettung
– Rescue-Übung
– 2 Pool-Workshop begleiten
– Vollständiger Skill-Workshop (Skill Circuit)

Seelektionen
– Suchtechniken
– 1 geführter Nachttauchgang begleiten
– 1 geführter Tieftauchgang begleiten
– zusätzlich min. 5 geführte (normale) Tauchgänge leiten mit vollständigem Briefing und Debriefing
– Abschluss-Checktauchgang mit Tauchlehrer

Zusatzaufgaben
– Tauchplatzkarte zeichnen
– Notfallplan erstellen
– Organisation eines Diving- oder Non-Diving-Events

 Zertifizierung
– Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses wirst Du als Erstes als DiveGuide im non-Teaching-Status zertifiziert.

Solltest Du Dich danach entscheiden in den Teaching-Status zugelangen (um als DiveGuide/Divemaster zu arbeiten) erfolgt eine entsprechende Aktivierung bei SSI (Die Rechnung für die Teaching-Status-Zertifizierung erfolgt direkt von SSI).

Voraussetzungen

  • Mindestens 50 geloggte Tauchgänge mit einer Tauchzeit von mindestens 32 Stunden für die Brevetierung (mindestens 40 TGs/25 Std. bei Kursbeginn)
  • 15 Jahre alt für das Dive Guide Brevet; mindestens 18 Jahre alt für den Status als Professional Dive Guide
  • SSI Diver Stress & Rescue oder äquivalentes Brevet
  • Spezialkurse Tieftauchen, Navigation (können auch während dem DiveGuide Kurses absolviert werden)
  • Erfahrungsnachweis (mind. je 10 TGs) in den Bereichen Nachttauchen & Suchen & Bergen
  • Erste Hilfe- / HLW, nicht älter als 1 Jahr bei der Zertifizierung resp. nicht älter als 2 Jahre bei Kursbeginn
  • Zertifizierter Taucher seit mindestens einem Jahr
  • Komplette eigene Ausrüstung (inkl. Dekoboje, Tauchflagge und Schreibtafeln)
  • Seetaucherfahrung (mindestens 50 Tauchgänge)
  • Tauchtauglichkeitsbestätigung (Arztzeugnis), nicht älter als 1 Jahr bei der Zertifizierung
  • Professional Dive Guide zusätzlich: 1. Registrierung als SSI Dive Pro (dive pro registration package – wird direkt von SSI in Rechnung gestellt @ ca. EUR 40.–); 2. Tauchlehrer-Versicherung (für die Aktivierung des Teaching-Status); 3. Bezahlung der jährlichen SSI Mitgliedsgebühr (Renewal Fee Dive Guide/Divemaster) von ca. EUR 70.–

Gerne zeigen wir dir die besten Optionen auf => SUSV Mitgliedschaft und Pro-Versicherung für in der CH wohnhafte Dive Pros!

Preis & benötigte Unterlagen
Der Kurspreis beträgt CHF 890.— (Standard Gruppenkurs*, exkl. Hallenbadeintritte & allfällige Bahnmieten sowie die erwähnten separat zu beziehenden Unterlagen & SSI-Kosten). Folgende Unterlagen benötigst du für die Teilnahme am SSI Dive Guide / Divemaster Kurs:

Diese Unterlagen sind im Kurspreis inbegriffen:
– SSI Dive Guide digitales Lernmaterial diamond version (@ CHF 120.–)
– Dive Guide Training Record & Skill Form
– SSI Standards digital

Diese Unterlagen sind nicht im Kurspreis inbegriffen:
– SSI Open Water Diver Manual (idealerweise digitales Manual auf Tablet via SSI APP @ CHF 75.–)
– SSI Diver Stress & Rescue Manual (idealerweise digitales Manual auf Tablet via SSI APP @ CHF 75.–)
– Einmalige Gebühr von SSI für die Registrierung als SSI-Dive-Professional (Status als Professional Dive Guide). Diese Registrierungsgebühr wird dir direkt von SSI in Rechnung gestellt (über deinen SSI-Account)
– Jährliche SSI Mitgliedsgebühr von ca. EUR 70.– (SSI Renewal Fee Dive Guide/Divemaster)

Weitere Informationen direkt von SSI…

Weitere Informationen und Anmeldung…

Diverses:
– Allfällige Versicherungen sind Sache der Teilnehmer
*Kursarten: Standard Gruppen-Kurse, Privat-Kurse, VIP-Kurse
– Zusätzliche Lektionen gegen Aufpreis gemäss „Einzelne Lektionen“