Trockentauchen


Du möchtest beim Tauchen warm und trocken bleiben? Deine Tauchsaison auf’s ganze Jahr ausweiten? Neue Gewässer betauchen und dir die Türe zu weitergehenden Abenteuern öffnen?

Im Gegensatz zu einem Nasstauchanzug hält ein Trockentauchanzug das Wasser von dir fern und hält dich warm. Damit hast du neu die Möglichkeit, bei allen Wassertemperaturen Tauchen zu gehen. Du kannst den Jahreszeiten trotzen und in den Wintermonaten die meist viel bessere Sicht unter Wasser geniessen und die Entwicklung der Flora und Fauna auch in den kälteren Jahreszeiten begleiten.

Kursdaten:
Individuell, nach Vereinbarung. Allfällige feste Kursdaten werden auf unserer Startseite publiziert.

Voraussetzung:
– SSI Open Water Diver oder äquivalent
– Gute Gesundheit (Bedingung: Arztzeugnis/Tauchtauglichkeit)
– Mindestalter 12 Jahre
– Eigene Tauchausrüstung (Fehlendes kann kostengünstig bei uns gemietet werden)

Inhalt:
Theorie-Review mit Besprechung der Wiederholungsfragen und zwei Tauchgänge im See.

Preis:
CHF 260.-
Standard Gruppenkurs*, inklusive Kursunterlagen, Brevetierung und kursspezifische Ausrüstungsgegenstände (inklusive Trockentauchanzug). Auf Wunsch organisieren wir für die Dauer des Kurses einen top modernen und passgenauen Testanzug der neusten Generation von BARE für dich und das zum Selbstkostenpreis von nur CHF 40.–. Das gibt dir die Möglichkeit das Erlebnis Trockentauchen noch optimaler zu geniessen.

Verschiedene Kurskombinationen sind gegen Aufpreis möglich, bitte individuell nachfragen.

Diverses:
– Allfällige Versicherungen sind Sache der Teilnehmer
*Kursarten: Standard Gruppen-Kurse, Privat-Kurse, VIP-Kurse
– Zusätzliche Lektionen gegen Aufpreis gemäss „Einzelne Lektionen“

Korrekte Techniken zum An- und Ausziehen eines Trockentauchanzugs, damit zu tauchen und ihn richtig zu lagern. Lerne die verschiedenen Arten von Anzügen kennen, um dir bestens informiert deinen eigenen Anzug zuzulegen. Du lernst die Fertigkeiten der Tarierungskontrolle beim Trockentauchen, die Pflege der Anzüge, Wissenswertes zur Aufbewahrung und einfache Reparaturarbeiten. Mögliche Unterkleidungen (Fleece-Kleidung oder Overalls, die unter dem Trockentauchanzug getragen werden), Sicherheits-Checks, Einstiegstechniken, Blasen-Check, Tarierungs-Check, Techniken zum Abtauchen, Wippen auf Flossenspitzen, Schweben, Notfalltechniken (Rettungsrolle, klemmender Inflator oder Auslassventil), Aufstiegsverfahren, Ausstiegstechniken und Ablegen des Anzugs.

Weitere Informationen…