Tauchen nach Covid-19-Erkrankung

Das Fachmagazin WETNOTES hat einen spannenden Artikel zum Thema „Tauchen nach Covid-19 Erkrankung“ veröffentlicht. Den kostenlosen Download findet ihr unter https://www.wetnotes.eu/tauchen-nach-covid-19-erkrankung/Ein sehr guter und sachlich geschriebener Artikel zum Thema, absolut lesenswert.

Wir haben für euch mit unserem tauchmedizinischen Experten Dr. Martin Kraus gesprochen. Entsprechende Fachdiskussionen zwischen den verschiedenen Experten sowie mit der SUVA laufen und verbindliche Aussagen/Empfehlungen werden zu gegebener Zeit folgen.

Nach Absprache mit Prof. R. Thurnheer, Chefarzt und Leiter Pneumologie am Kantonsspital Münsterlingen, empfiehlt Martin folgende pragmatische Vorgehensweise:
1. Taucher, die mit einer Corona-Infektion (COVID 19) stationär in einem Spital behandelt wurden sind nicht tauchtauglich bis zu einer ausführlichen Untersuchung bei einem erfahrenen Tauchmediziner
2. Taucher, die keine Corona-Infektion oder eine leichte Corona-Infektion zu Hause hatten sind weiterhin tauchtauglich. Sollten sie aber beim Tauchen neue Beschwerden haben, die sie bisher nie hatten, dann sollten sie nicht mehr tauchen bis zu einer ausführlichen Untersuchung bei einem erfahrenen Tauchmediziner
 
In der Tat weiss man bis zu jetzigen Zeitpunkt noch (zu) wenig. Wir werden UPDATES auf unseren Kanälen publizieren, sobald wir weitere qualifizierte Informationen erhalten.

In diesem Sinne: Bleibt aufmerksam und gesund!

Euer Team Tiefenstein UnterwasserWelten

Infos zu Martin: http://www.kardiologie-weinfelden.ch/…/de/application/f3.cfm